Was Ist Abstrakte Kunst? | Definition, Merkmale, Historie, Typen

Einfach gesagt, die abstrakte Kunst weicht weit von der Vorstellung ab, Objekte der realen Welt in Kunstform darzustellen. Es verwendet Farben, Formen, gestische Zeichen und Formen auf eine bizarre und schrullige Weise, um seine Effekte zu erzielen.

Manchmal kann abstrakte Kunst auf realen Objekten, Lebewesen und Landschaften basieren. Im Gegensatz zu traditionellen Kunstformen verzerrt abstrakte Kunst jedoch den Begriff der Realität. Es stellt diese Dinge vereinfacht und schematisch dar. Ein Beispiel für diese Kunstform ist Van Goghs Stil, der Postimpressionismus genannt wurde.

Abstrakte Kunst kann auch völlig von der Realität oder realen Objekten abweichen. Es kann durch geometrische Formen dargestellt werden, die als geometrische Abstraktion bekannt sind. Es könnte sogar durch lyrische Abstraktion dargestellt werden.

In diesem Artikel tauchen wir in den bodenlosen Abgrund der abstrakten Kunst ein und erforschen sie bis ins kleinste Detail. Lesen Sie also alles, was Sie über abstrakte Kunst wissen müssen.

Abstrakte Kunst – Eine Geschichtsstunde

Abstrakte Kunst in prähistorischen Zeiten

Obwohl die Popularität der abstrakten Kunst erst im 19. Jahrhundert aufkam, lassen sich die frühesten Beispiele auf Tang-Dynastie Maler namens Wang Mo. Leider hat bis heute kein einziges seiner Gemälde überlebt.

Das Vermächtnis seines einzigartigen Malstils mit Spritzer wurde jedoch von einem Song-Dynastie-Maler namens Liang Kai (1140 – 1210) weitergegeben. Der”Immortal in Splashed Ink”ist eines seiner beliebtesten Gemälde.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Merkmale, Historie, Typen

über Wikipedia

Liang Kai war nicht der einzige berühmte Maler der Song-Dynastie. In der Tat, in den späten Stadien der Song-Dynastie, schuf ein Maler namens Yu Jian wunderschön gespritzte Tintenlandschaften, die viele japanische Zen-Maler inspirierten. Eines seiner bekanntesten Werke, der”Mountain Market in Clearing Mist”, ist unten abgebildet.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Eigenschaften, Geschichte, Typen 1

über Druckejapan

Das 19. Jahrhundert

Die abstrakte Kunst, wie wir sie heute kennengelernt haben, war von drei Kunstströmungen geprägt: Romantik, Impressionismus und Expressionismus. Im 19. Jahrhundert erlebten Künstler eine Freiheit, die in der Renaissance aufgrund der Schirmherrschaft von der Kirche nie existierte. In dieser Zeit wurde auch die private Schirmherrschaft der Öffentlichkeit deutlich erhöht, wodurch die Künstler ihren Lebensunterhalt mit ihren Gemälden verdienen konnten.

Die”Nocturne in Schwarz und Gold: Die fallende Rakete”(1872) von James McNeill Whistler ist eines der schönsten Beispiele für abstrakte Kunst des 19. Jahrhunderts. Statt auf die Darstellung von Objekten Wert zu legen, konzentrierte sich dieses Gemälde auf visuelle Empfindungen.

über Wikipedia

Abstrakte Kunst im 20. Jahrhundert

Während sich die abstrakte Kunst des 19. Jahrhunderts um Romantik, Impressionismus und Expressionismus drehte, wandte sich die Kunst im 20. Jahrhundert dem Postimpressionismus zu. Die Kunst dieser Zeit war geprägt von expressivem Einsatz von Farbe, gepaart mit freier und grenzenloser Fantasie.

Die abstrakten Arbeiten von Van Gogh, Cézanne, Gauguin und Seurat dominierten die Kunstlandschaft des 20. Jahrhunderts und ebneten schließlich den Weg für die Entwicklung der modernen Kunst. Van Goghs berühmtestes Kunstwerk”The Starry Night”ist eines der besten Beispiele für abstrakte Kunst, die in dieser Zeit entstanden ist.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Eigenschaften, Geschichte, Typen 3

über iheartintelligence.com

Arten der abstrakten Kunst

Krummlinige abstrakte Kunst

Der krummlinige Stil zeichnet sich durch sanft fließende geschwungene Linien aus, aus denen sich abstrakte Muster wie Wirbel, Kreise und Spiralen bilden. Manchmal werden diese gekrümmten Linien auch verwendet, um menschliche Gesichtsmerkmale darzustellen. In dieser Form der abstrakten Kunst werden Sie keine rechten Winkel oder Geraden finden.

Die krummlinige abstrakte Kunst kann sowohl in der keltischen Kunst als auch im Kunststil vor allem in der Region des Golfs von Papua im südöstlichen Papua-Neuguinea beobachtet werden. Hier ist ein Beispiel einer krummlinigen abstrakten Kunstmaske aus dem Orokolo-Dorf von Papua-Neuguinea.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Eigenschaften, Geschichte, Typen 4

über Pinterest

Farbbezogene oder lichtbezogene abstrakte Kunst

Die farbbezogene oder lichtbezogene abstrakte Kunst kann in den Werken von Oscar Claude Monet und Joseph Mallord William Turner beobachtet werden. Diese Art von abstrakter Kunst ist durch einen Wirbel von Pigment in jedem Gemälde gekennzeichnet, das schließlich das Pigment ununterscheidbar macht.

Zu seinen Lebzeiten produzierte Monet viele Aquarelle, die diese Technik zeigten. Ein solches Beispiel aus seiner berühmtesten Gemäldeserie,”Water Lilies”, ist unten abgebildet.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Eigenschaften, Historie, Typen 5

über Wikipedia

Geometrische Abstraktion

Wie der Name schon sagt, ist die geometrische Abstraktion eine Form der abstrakten Kunst, die geometrische Formen und Formen wie Quadrate, Dreiecke, Rechtecke und Kreise verwendet. Als die Kunststile im 20. Jahrhundert immer grenzenloser wurden, gewann die geometrische Abstraktion allmählich an Popularität.

Anders als die Kunst aus der Renaissance, die durch die Logik der Perspektive untermauert wurde, um Objekte so real und lebensecht wie möglich zu machen, ist die geometrische Abstraktion wegen ihres zweidimensionalen Ansatzes genau das Gegenteil. Darüber hinaus weicht diese Kunstform weit davon ab, reale Objekte zu repräsentieren.

Theo van Doesburgs”Composition VII”(die drei Grazien) ist eines der berühmtesten Beispiele für geometrische Abstraktion im 20. Jahrhundert.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Eigenschaften, Historie, Typen 6

über Wikipedia

Gestische abstrakte Kunst

Gestische abstrakte Kunst bezieht sich auf einen bestimmten Prozess der Herstellung von Kunst. Hier ist das Thema des Gemäldes nicht wichtig; Es ist eher so, wie es gemalt wird. Während die meisten Kunstformen eine vorsätzliche Annäherung an die Anwendung von Farbe verfolgen, hängt die gestische abstrakte Kunst von der Intuition ab.

Mit anderen Worten, die Ehrlichkeit, Intuition und tiefen persönlichen Emotionen des Künstlers werden durch diese Kunstform ausgedrückt. Jackson Pollocks Nummer 5 ist ein großartiges Beispiel für eine gestische abstrakte Malerei.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Eigenschaften, Historie, Typen 7

über Wikipedia

Minimalistische abstrakte Kunst

Als die geometrische Abstraktion im 20. Jahrhundert an Popularität gewann, ebnete sie langsam den Weg für die minimalistische abstrakte Kunst. Wie der Name schon sagt, verwendet minimalistische abstrakte Kunst oder Minimal Art geometrische Formen, meist Quadrate und Rechtecke in einer übermäßig vereinfachten Weise. Im Gegensatz zur geometrischen Abstraktion, die ausschließlich auf einem zweidimensionalen Ansatz basiert, kann die minimalistische abstrakte Kunst auch dreidimensional sein.

Darüber hinaus beschränkt es sich nicht nur auf geometrische Formen; es basiert eher auf Einfachheit. Seit ihrer Gründung hat die minimalistische Kunst nur an Popularität gewonnen und ist eine der beliebtesten Kunstformen, wenn nicht die populärste, in der heutigen Welt.

Was ist abstrakte Kunst?  |  Definition, Eigenschaften, Historie, Typen 8

über tate.org

Schlussfolgerung

Inzwischen müssen Sie erkannt haben, dass die Welt der abstrakten Kunst grenzenlos ist. Daher kann unser Artikel nur so viele Informationen darüber liefern. Wir glauben jedoch, dass wir die Grundlagen der abstrakten Kunst zusammengestellt haben, die als Grundlage für Ihr Wissen zu diesem Thema dienen. Wenn Sie mehr über diese unglaubliche Kunstform erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, einige der in diesem Artikel erwähnten Links zu befolgen.